Schrift kleiner Schrift größer

 

Facebook Profil

 

SGK NRW

 

Unterbezirk Heinsberg

 

Bitte eintreten!

 

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD
 

Zukunft der Schulsozialarbeit in Wegberg

Familie und Jugend

Kreisweit setzen sich insgesamt 38 Schulsozialarbeiter/ -innen für die Belange der Schülerinnen und Schüler ein, die im Schulalltag nicht von Eltern und Lehrern aufgefangen werden können. Diese Arbeit hat sich in den letzten bewährt und ist aus dem Schulbetrieb nicht mehr wegzudenken. Von den genau 37,16 Stellen werden kreisweit 20,75 Stellen über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) finanziert.
In Wegberg gibt es insgesamt drei Stellen für Schulsozialarbeit. Eine wird durch das Land, die anderen beiden durch das BuT bereitgestellt. Bei den Verhandlungen über den Koalitionsvertrag konnte sich die SPD nicht damit durchsetzen, über den 31.12.2013 hinaus Bundesmittel hierfür zur Verfügung zu stellen. Das Land sieht sich dazu ebenfalls nicht in der Lage, so dass der Wegfall der Stellen droht.
Wir wollen gemeinsam mit einem Schulsozialarbeiter diskuieren, wie wir diese wichtige Aufgabe fortführen können.
Hierzu lädt die SPD Wegberg herzlich ein am 4. April um 18.00 Uhr in den AWO-Treff, Maaseiker Str. 47 in Wegberg.

Die Einladung können Sie hier als PDF herunterladen.