Schrift kleiner Schrift größer

 

Facebook Profil

 

SGK NRW

 

Unterbezirk Heinsberg

 

Bitte eintreten!

 

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD
 

DER ROTE Grill/t

DER ROTE Grill/t in Kipshoven

Der Rote Grill in Kipshoven"Mensch, Herr Stock, hier ist ja mehr los, als bei unserer Maifeier". 100 Würstchen, 75 Brötchen und drei Kästen Bier waren viel zu schnell weg. Die Jusos waren natürlich auch wieder dabei und fanden schnell Kontakt zu den anwesenden Jugendlichen. Hier ging es um Schulsozialarbeit und Freizeitangebot in Wegberg.

Nachdem ich mit Mark Bonitz durch Kipshoven gegangen bin und auf gute Resonanz gestoßen bin, wurde es aber auch wirklich Zeit, feste Nahrung aufzunehmen. Zum Grillen kam ich nicht wirklich. Das Foto ist also gestellt. Zu viele Bürgerinnen und Bürger suchten das Gespräch. Themen: Breitbandausbau, Innenstadt und Finanzsituation der Stadt. Viele sprachen mir Mut zu. Ein toller Abend. Dann kam - was sonst - der Regen...

DER ROTE Grill/t in Merbeck

Nach dDER ROTE Grill/t in Merbecken letzten Roten Grills in Beeck und Rath-Anhoven hatte ich schon die Befürchtung, auch in Merbeck, meiner alten Heimat, würden wir wieder "Regen oder Schnee grillen". Pünktlich zum Rundgang mit Harald Jahn, dem Kandidaten für Merbeck, riss die Wolkendecke aber auf. Nach guten Gesprächen an den Haustüren fanden sich einige Anwohner zum Grillen am Maibaum ein. Mit dabei mal wieder: Unsere Jusos. Eine wirklich tolle Truppe.

DER ROTE Grill/t in Beeck

So richtiges Grillwetter war nach dem Rundgang von Ralf Wolters (Fraktionsvorsitzender) und Michael Stock in der Oelschlägerstraße in Beeck nicht, als sie den Roten Grill anwarfen. Nein, eigentlich regnete Bindfäden. Dennoch fanden sich einige Nachbarn zum netten Plausch bei Brötchen, Wurst und Bier ein, um mit den Kommunalpolitikern zu sprechen. Wobei es mehr um das Wetter ging als um Politik oder Grillen. Dennoch war die Stimmung gut.

Die nächste Station machen wir am 13. Mai um 19.00 Uhr in Merbeck.

Rath-Anhoven

Der Rote Grill/t in Rath-Anhoven

Heute sind Jasmin Speier und durch Rath-Anhoven gegangen und haben uns den Menschen dort vorgestellt. Wir haben viele gute Gespräche geführt. Zum Abschluss haben wir den Roten Grill aufgebaut und an der Rather Str. angeschmissen. Leckere Würstchen mit netten Leuten. Es war nur ein wenig kalt. Vielleicht stellen wir bald mal einen Glühweinstand auf...

DER ROTE Grill/t

Bei bestem Frühlingswetter probierte SPD- Bürgermeisterkandidat Michael Stock seinen Roten Grill mit Parteifreunden und Unterstützern aus. Auch der Landratskandidat Ralf Derichs aus Erkelenz war neugierig und stattete den Wegberger Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern einen Besuch ab. „Meistens haben die Menschen an unseren Infoständen oder bei Haustürbesuchen keine Zeit, um intensivere Gespräche zu führen. Grillen macht mir nicht nur sehr viel Spaß, sondern ist auch sehr kommunikativ“, wusste Stock zu berichten. In ungezwungener Weise wollen die Sozialdemokraten mit den Menschen von Wegberg ins Gespräch kommen.

Der Rote Grill soll mitunter zum Einsatz kommen, wenn die Wegberger SPD prominenten Politikbesuch auch Düsseldorf oder Berlin erwartet. Auch hier soll dann eine lockere Gesprächsatmosphäre herrschen.

Nach rund zwei Stunden zog Stock ein positives Fazit: „Der Rote Grill funktioniert, wir haben 50 Würstchen gegrillt und auch den ein oder anderen Passanten damit versorgt. Zukünftig werde ich ihn dabei haben, wenn ich unterwegs bin. Mal sehen, wie viele Würstchen wir am 25. Mai 2014 gegrillt haben“.

Stock grillt mit Wegberg

Unter diesem Titel möchte ich gerne in ungezwungener Weise mit Ihnen ins Gespräch kommen. Das eine oder andere Mal wird mich auch ein prominenter Gast aus der Bundes- oder Landespolitik besuchen und mit mir gemeinsam grillen. Am 28. März werde ich den Grill öffentlich vorstellen.